top of page
  • Lena Wolf

Wie meine Reise begann


Wie bei den meisten Menschen begann auch meine Reise als Coach nicht gerade so, wie ich es mir im 8. Schuljahr ausgemalt hatte. Ich war top-motiviert das bestmögliche Abitur zu schreiben und mir einen Psychologie Studienplatz in Köln zu ergattern. Nach unzähligen Bewerbung erhielt ich einen Studienplatz - In Trier...

Trier war ungefähr 2 Stunden Pendelzeit mit der Bahn entfernt und da ich unbedingt Psychologie studieren wollte habe ich mich dazu entschieden, alles mir mögliche zu tun, um mir diesen Traum zu erfüllen. Doch diese Rechnung habe ich ohne meine Ängste gemacht, die mir ziemlich schnell und ziemlich klar gezeigt haben, dass meine Reise in Trier nicht lange gehen wird. Somit endete die Erfüllung meines Traums so schnell wie er begonnen hatte.


Nach einer ziemlich langen Regenerationszeit startete ich einen neuen Anlauf und studierte anschließend Erziehungswissenschaften in Köln. In dieser Zeit lernte ich Maik Baum, Gründer der Baum Akademie und von Coaching in Concert kennen und hatte die große Ehre, meine ersten bedeutsamen Erfahrungen als Coach dort zu sammeln. Mit jedem Monat kamen immer mehr Anfragen und schon bald gab ich monatlich 40 Coaching Sessions. Ich liebe es, die Entwicklung von anderen Menschen zu begleiten und ihre Potenziale schon dann zu erahnen, wenn sie sie selbst noch nicht sehen können.


Und so bildete ich mich Jahr für Jahr mit neuen und spannenden Ausbildungen fort, um meinem Anspruch von Ganzheitlichkeit immer näher zu kommen. Auch wenn meine Reise als Coach nicht endet, endet sie in diesem Jahr doch bei der Baum Akademie. Ich bin gespannt, auf alles was kommen wird und auf all die faszinierenden Prozesse, die ich begleiten werde ...


Deine Lena 🧡

42 Ansichten0 Kommentare

Comentários


bottom of page